• a scherbhomepage-querformat3
  • a scherbhomepage-querformat40
  • aktuelles-00
  • aktuelles-01
  • aktuelles-02
  • aktuelles-03

Ludwig II. und die Königinnen

 

Margit Grüner hat Anfang 2017 die große Figur des berühmten Bayernkönigs Ludwig II. ganz in Mosaik geschaffen. Orientierungshilfe waren weltbekannte Porträts als prunkvolle Erscheinung mit Hermelinmantel. Ironisierend, gleichzeitig charakteristisch und ästhetisch hat sie den "Kini" ganz in Mosaik verwirklicht. Bei näherer Betrachtung entdeckt man einige für die Künstlerin typische ironische Anspielungen. Beispielsweise ist der Hermelinmantel aus zahlreichen weißen Scherben zusammengefügt, für die etliche Porzellanschwäne ihr Leben lassen mussten...

Der Märchenkönig steht im Zentrum von einigen königlichen Damen. Da trifft man die Hopfen-, Bier-, Spargel- und Kartoffelkönigin, die Erdbeer-, Zwiebel-, Wein-, Jagd- und Rosenkönigin. Hohe ästhetische Anziehungskraft gepaart mit einem Schuss Humor aus zeichnen alle Figuren aus.

Zum ersten Mal öffentlich gezeigt wurden die neuen Figuren am 10. September 2017 in Scheyern, anlässlich des Europäischen Tages des offenen Denkmals in der ehemaligen Waldbauernschule. Der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days stand in diesem Jahr unter dem Motto „Macht und Pracht“. Das passte natürlich hervorragend zu den prunkvollen, funkelnden Mosaikfiguren.

Und dann konnte man die königlichen Hoheiten als Sonderschau am 30.9. und 1.10.2017 bei der 35. Kunst im Gut in Scheyern bewundern, wo Margit Grüner nicht nur als Künstlerin ausstellte, sondern auch als Veranstalterin dieses überregional bekannten und außergewöhnlichen Kulturfestivals fungierte.

Die nächste große Ausstellung findet im Schloss Höchstädt an der Donau statt. Vom 18. Mai 2018 bis 15. Juli 2018 werden dort König Ludwig II., die Produktköniginnen und ein paar Überraschungsgäste Hof halten.

www.schloss-hoechstaedt.de


Lesetipp

Anfang August 2017 erscheint die August/September-Ausgabe von "Bayerns Bestes" mit einem längeren Beitrag zu Margit Grüners neuestem Mosaikprojekt "Ludwig II. und die Königinnen".

Bayerns Bestes

„Kirschblütentraum“ Sonderschau bei Kunst im Gut

30. April/1. Mai 2016 im Klostergut Scheyern

Geishas, Blütenträume, ein Hauch von Japan... Die japanische Geisha, mal ästhetisch, mal humorvoll interpretiert, steht im Mittelpunkt der neuesten Werke von Mosaikbildhauerin Margit Grüner. Gezeigt werden acht japanisch inspirierte Mosaik-Schönheiten und großformatige Blütenfotos aus Japan der Fotografin Christine Olma.

www.kunst-im-gut.de

Donna Bavaria im Münchner Hofbräuhaus

Im Rahmen des 1. GERMAN BRAZILIAN AESTHETIC MEETING

vom 21. bis 23. April 2016 werden sich Donna Bavaria und eine brasilianische Sambakönigin der Künstlerin Margit Grüner einem besonders kritischen Publikum stellen. Überwiegend aus Deutschland und Brasilien kommen die Schönheitschirurg/innen, die sich im Münchner Hofbräuhaus zu einem Kongress rund um das Thema „Ästhetik“ treffen. Ganz vorne mit dabei die beiden Mosaik-Schönheiten.

www.gbam2016.com


Lesetipp

Anfang März 2016 ist die neue Ausgabe des Münchner Kunstmagazins „mundus“ mit einer Titelgeschichte über „Le Donne“ erschienen. Schöne Fotos und ein interessanter Artikel!

www.mundus-art.com

 

Kontakt

Atelier Scherbenstolz
Margit Grüner
Schyrenplatz 1
85298 Scheyern
Germany
Tel. +49(0)8441 803834